Anschauen, auswählen, abstimmen!

Vier Awards werden bei SHORT CUT ingesamt vergeben, darunter der Publikumspreis.

„Das wäre mit Technik (nicht) passiert!“: So lautete das Motto des Kurzfilmwettbe-werbs SHORT CUT, zu dem wir im vergangenen Jahr Studierende und Auszubildende in den Bereichen Medien, Design und Film aufgerufen haben. Gesucht wurden kreative Spots, die in 60 Sekunden auf witzige, spannende oder lehrreiche Art das Interesse für Technik wecken. Zahlreiche Anmeldungen haben uns im Anschluss daran erreicht – einige Hochschulprofessoren haben den Wettbewerb bzw. das Thema sogar zum Inhalt ihres Seminares gemacht.

Alle Filme stellen sich dem Publikum
Seit Oktober 2014 hatten alle Studentinnen und Studenten der verschiedenen Hochschulen somit Zeit, Ideen zu entwickeln, ein Storyboard zu schreiben, die eigenen Dreharbeiten zu organisieren und ihren Filmbeitrag für den Wettbewerb zu schneiden. Das Ergebnis kann sich jetzt sehen lassen: 63 Spots gehen nun bis zum 30. April 2015 für den SHORT CUT Special Award, den Publikumspreis, online auf Stimmenfang!

Bis zu 5 Filmkameras kann man hier für seinen Lieblingsfilm vergeben.

Gala für die Teilnehmer
Die SHORT CUT Awards in Gold, Silber und Bronze wurden bereits von der Jury unter dem Vorsitz des Produzenten Prof. Nico Hofmann gewählt, werden aber mit dem Publikumspreis zusammen erst am 7. Mai bei der SHORT CUT Gala bekannt gegeben.

Auf Punktefang im Netz
Die Studentinnen und Studenten, die einen Film eingereicht haben, sind in ihren Netzwerken aktiv und animieren Freunde, Familie und Kommilitonen, ihnen und ihrem Filmwerk ihre Punkte zu geben. Auch die eigenen Hochschulen werben etwa auf ihren Facebook-Profilen für die Teilnehmer und den Wettbewerb. Und der Filmblog „Die Filministen“ gibt schon seine Favoriten bekannt:

Haben wir euch neugierig gemacht?

Dann stimmt gleich hier ab!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.